Hinweise zu den Ayurveda-Ölanwendungen

Jede Behandlung beinhaltet eine Nachruhezeit von 10-15 Minuten bei einer Tasse Tee. Vermeiden Sie vor der Massage reichhaltige Mahlzeiten und alkoholische Getränke. 

Die Ayurvedische Abhyanga (Ganzkörpermassage) und ein Teil der Ölanwendungen sind Behandlungen, welche in der Regel mit einem Einwegslip bekleidet durchgeführt werden. Auf Wunsch können Sie Ihren Slip anbehalten. Nutzen sie dann (weg. möglicher Ölflecke) ein ‚älteres‘ Modell. 
Sie werden in einem angenehm erwärmten Raum liegen und partiell mit einem Tuch abgedeckt sein. Die Massagen werden respektvoll im Sinne der ayurvedischen Medizin durchgeführt. 

Jeder Mensch ist anders und mir ist es wichtig, dass Sie sich wohl fühlen. Während der Massage sollten Sie mich deshalb darauf hinweisen, wenn der Druck zu stark/zu schwach ist. Bitte beachten Sie, dass eine gute Massage keine Schmerzen verursachen sollte. 

Im Anschluss an die Ölanwendungen empfiehlt es sich dem Körper Ruhe zu gönnen und viel zu trinken, da der Körper stärker entgiftet. 

Ayurveda-Anwendungen

  • Bitte denken Sie bei allen Behandlungen an eine unempfindliche Kopfbedeckung 
  • Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, informieren Sie mich bitte mindestens 24 Stunden vorher 
  • Die Anwendungen sind besonders wirksam, wenn sie in Stille durchgeführt werden. 
InbalanceAyurvedaundYoga