Ayurveda Massagen

In den alten vedischen Überlieferungen ist zu lesen, dass es in jedem Menschen einen Bereich vollkommener Gesundheit gibt. Im tiefsten Inneren unseres Bewusstseins ist dieser heilige Ort. Um diesen wundervollen Ort der Ruhe und Stille zu finden, werden im Ayurveda viele Wege aufgezeigt. Die Ölanwendungen sind eine Wohltat für Körper, Geist und Bewusstsein. Der Körper entgiftet, die Muskulatur entspannt sich, die Gelenke werden locker und die Energiebahnen des Körpers werden aktiviert. 

  • Abhyanga – traditionelle Ganzkörpermassage
    auf Wunsch mit anschließender Schwitzbehandlung
  • Mukabhyanga/Shiroabhyanga – Gesichts-Kopf-Nacken-Schulter-Massage 
  • Schönheitsbehandlung Gesicht-Nacken-Dekolletté
  • Padabhyanga - Fuß- und Beinmassage (z.B. bei Schlaflosigkeit, Nervosität, Erschöpfungszuständen) 
  • Upanahasveda - Lepa-Rücken- und Nackenmassage 
  • Udvartana – Pulvermassage 
  • Jambira Pinda Sveda - Massage mit Kräuterstempeln 
  • Marma-Massage – Aktivierung der wichtigsten Energiepunkte 
  • Shirodhara - Stirnguss  
  • Seniorenmassage
  • Kati Basti
    (intensive Anwendung bei akuten Rückenschmerzen, Ischias und Bandscheibenbeschwerden) 
  • Akshitarpana - Augenbehandlung 
  • Nasya - Behandlung Nasennebenhöhlen und Kopf
  • Svedana - Ayurvedische Schwitzbehandlung
  • Stri Shastra - für Wöchnerinnen

Hinweise zu den Ayurveda-Ölanwendungen

InbalanceAyurvedaundYoga